Finaltag Real Madrid Fußballschule beim RSE

Ein kleiner Fußballer mit großem Talent reist bald nach Spanien: Auf der Anlage des RSE wurde er für die Real Madrid Fußballschule nominiert.

Über 40 Nachwuchsfußballer trafen sich zum finalen Sichtungsturnier der Real Madrid Fußballschule in Ramlingen, um von den erfahrenen Trainern ausgewählt zu werden; ein wichtiger Schritt auf dem Weg der allseits Fußballerkarriere. Stefan Kohfahl, der Verantwortliche der Real Madrid Foundation Clinics Germany, führte die Spieler und ihre Eltern durch das Programm des Tages.

Neben den fußballerischen Fähigkeiten standen auch Fairness und Teamfähigkeit im Focus der Scouts. Kaum zu glauben für die meisten Anwesenden, aber offensichtlich kein Problem für die jungen Spieler, wenn man sie richtig vorbereitet: Spielen ohne Schiedsrichter! Es funktionierte vorbildlich.

Die Kinder spielten in zwei Turnieren mit wechselnden Teams und zeigten dabei beeindruckenden Fußball. Immerhin waren in Ramlingen die besten 47 Spieler von anfänglich 5.000 Teilnehmern versammelt. Die jüngsten Talente gehörten zum Jahrgang 2006. Am Ende des Tages strahlte ein zehnjähriger Spieler vom SC Vorwärts Wacker 04 Billstedt bis über beide Ohren, denn für ihn geht es bald nach Spanien.

Die gelungene Veranstaltung ermöglichten der Sponsor VW Nutzfahrzeuge und die ehrenamtlichen Helfer des RSE um Rüdiger Solisch und Jens Lübow.