Ein Hauch von Maradona in Ramlingen


Am vergangenen Wochenende lud der RSE zum wiederholten Mal in die "Neue Schauburg" in Burgdorf ein.
Sponsoren, Förderer, Ehrenamtliche, Freunde, Spieler und Trainer der Herrenmannschaften durften sich über die exklusive Aufführung des Films "Diego Maradona" freuen, der den Aufstieg und Absturz des Ausnahmefussballers zeigte. Die im Stile eines Dokumentarfilms gedrehte Lebensgeschichte des Ausnahmefussballers ist ein bewegendes Stück Zeitgeschichte und hat sicher bei dem ein oder anderen Zuschauer das Bild über Diego Armando Maradona verändert.

Etwa 100 Gäste folgten der Einladung von Jürgen Stern und dem gesamten Vorstand des RSE. An dieser Stelle ein dickes Dankeschön an alle Gäste, sowie die Neue Schauburg für ihre Gastfreundschaft.

Nach der Vorführung lud der RSE alle Teilnehmer, darunter auch Winfried Leinweber, der die Ehre hatte in seinem Job als BILD-Sportreporter Diego Armando Maradonna persönlich zu interviewen, anschließend in die Wahrendorff Arena ein.

Bei einem gemeinsamen Essen und kühlen Getränken gab sich die Gelegenheit den Film noch einmal revue passieren zu lassen. Ein besonderer Dank gilt Winfried Leinweber, der während des Zusammenseins in Ramlingen in wenig "aus dem Nähkästchen" plauderte und die gespannte Zuhörerschaft fesselte.
Zudem schworen sich alle Anwesenden auf den sportlichen Endspurt aller Teams für 2019 ein.

Ein wunderbarer Tag im Zeichen des RSE, der sich über die zahlreiche Teilnahme sehr gefreut hat.

Auf dem Foto sieht man Winfried Leinweber (rechts) im Interview mit Maradona. Der junge Mann ganz links ist übrigens Rainer Bonhof.

Wir für euch! Ihr für uns! Wir sind der RSE.

Die Bilder des Tages werden wir zu einem späteren Zeitpunkt über unsere social media Kanäle veröffentlichen. Zudem erscheint ein weiterer Bericht in der nächsten Ausgabe des RSE aktuell.


Bis bald in Ramlingen.