Klönstübchen des RSE

Zum wiederholten Mal lud der RSE am 5. Januar in Zusammenarbeit mit der Martin Luther Kirchengemeinde Senioren bei "Luthers Klönstübchen" zu Kaffee und Kuchen ein.

Nachdem Jürgen Stern alle Gäste persönlich begrüßt hatte, bot Winfried Leinweber mit Hinblick auf unser 100jähriges Vereinsjubiläum im nächsten Jahr einen unterhaltsamen Vortrag über die  Dorfgeschichte um 1920 an. 

Diese Anekdoten über Kleinkriminelle und Geschichten aus dem Dorfleben werden auch in unserer Jubiläumchronik nachzulesen sein.
Sie ist derzeit bereits in Arbeit und wird wird auf jeden Fall lesenswert sein!

Dankeschön an Winfried Leinweber und alle Gäste des Tages. Wir hoffen, ihr hattet einen geselligen Nachmittag.
Den Artikel mit weiteren Fotos findet ihr auch in der nächsten Ausgabe von RSE-aktuell.
 

In diesem Zusammenhang mit unserem Jubiläum noch einmal folgender Aufruf:

Gesucht: Alte Fotos oder Dokumente

Große Ereignisse werfen ihre Schatten voraus sagt ein geflügeltes Wort, dass auf ein schottisches Gedicht zurück geht. Aber passender als Schatten ist wohl das schönere Wort Vorfreude:

2021 wird unser RSE stolze 100 Jahre alt!

Erste Vorbereitungen für dieses tolle Jubiläum sind bereits in Arbeit, wir werden hier darüber demnächst laufend berichten.

Natürlich wollen wir zum Geburtstag die Geschichte des Vereins möglichst detailliert aufarbeiten. Dazu bitten wir um ihre/eure Mithilfe.
Gesucht werden alte Fotos oder Dokumente.

Die dunkle und kalte Jahreszeit gibt ja vielleicht Gelegenheit mal wieder in den Familienalben zu blättern. Jedes alte Foto vom RSE-Geschehen früherer Zeiten kann interessant sein für die Chronik, aber auch jedes unscheinbar erscheinende Dokument wie ein vergilbter Zeitungsartikel, eine Quittung über den Mitgliedsbeitrag, eine Eintrittskarte, eine Urkunde oder ein Protokoll oder Brief oder, oder, oder.

Vor allem Fundstücke aus der Zeit von der Gründung bis in die sechziger Jahre sind gesucht. Danach ist die Geschichte im Archiv unseres ehemaligen Vorsitzenden Alfred Runge umfassend dokumentiert.

Etwas gefunden?

Dann freut sich unser Vereinsmitglied Winfried Leinweber in Ehlershausen über einen Hinweis unter Telefon 6030.