Das war die Grün-Weiße-Ballnacht

Das war die Grün-Weiße-Ballnacht 2020

Am 1. Februar traf sich die RSE-Familie wieder im Landgasthof Köhne zu Ramlingen um die Grün-Weiße-Ballnacht 2020 zu feiern. Es wurde erneut ein rauschendes Fest.

Der liebevoll in den Vereinsfarben des RSE geschmückte und mit knapp 150 Gästen prall gefüllte Festsaal in Ramlingen öffnete pünktlich um 19h seine Tore. In seiner Eröffnungsrede begrüßte unser 1. Vorsitzender Jürgen Stern alle Anwesenden der großen RSE-Familie. Neben Ortsbürgermeisterin Birgit Meinig mit Gatten, Susanne Paul nebst Gatten Matthias, Vertretern der Dorfgemeinschaft und anderen Honoratioren der Region waren natürlich auch fast der vollständige Vorstand, Spieler der Herrenmannschaften und einzelne Sponsoren und Unterstützer des RSE anwesend. Wie bereits vor 2 Jahren durften wir auch wieder die 4 Groundhopper aus dem hohen Norden unserer Republik bei uns begrüßen.

Erstmalig Gast bei unserer Grün-Weißen-Ballnacht waren u.a. neben den neuen A-Junioren Trainern Jan Lindner und Andre Lowag nebst ihren Frauen auch unser Trainer des Landesliga-Teams, Philipp Gasde, der in Begleitung seiner Partnerin Svenja und großem Applaus begrüßt wurde. Jürgen Stern dankte in seiner Rede auch allen Firmen und Privatpersonen für ihre großzügigen Spenden anlässlich unserer traditionellen Tombola. Über 50 wundervolle Preise sollten im Laufe des Abends noch ihre neuen Besitzer finden. Aber dazu später mehr.

Nach Jürgen Stern betrat „Zeremonienmeister“ Andreas Buchholz die Bühne und moderierte den weiteren Ablauf des Abends an. Untermalt von der der großartigen Band „Shadow Light Duo“ ging es im Anschluss daran an das kalt-warme Büffet, das wirklich keine Wünsche offen ließ. Gut gestärkt durfte nun dem ersten Highlight des Abends gelauscht werden. Tieb-0, Biff, Lou und der Stiffmaster betraten die Bühne des großen Saals zu Ramlingen. 4 Männer, 4 Stimmen, eine Harmonie: das sind die FAIRYTALES. Seit 1996 verwöhnen sie norddeutsche Ohren mit ihrem Acapella-Gesang. Nicht nur optisch ist ihre Heimat die Zeit der 50er und 60er Jahre, auch ihre arrangierten Songs führen die Zuhörer in diese Dekaden, in denen die Welt noch verstanden werden konnte. Lieder wie „I wonder why“ und „The lion sleeps tonight” verzauberten die Gäste der Grün-Weißen-Ballnacht 2020.

Nach dem vielumjubelten Auftritt der Fairytales durfte nun das erste Mal das Tanzbein geschwungen werden. Das „Shadow Light Duo“ heizte ordentlich ein und in kurzer Zeit war die Tanzfläche gut gefüllt. Gegen 23h dann kündigte sich mit Zeremonienmeister Andreas Buchholz die große Tombola an. 50 großartige Preise (ua. VIP-Karten für Hannover 96, VIP-Karten für die Recken, Gutscheine für das Gasthaus Bähre, das Glashaus in Burgdorf, ein Besuch im Theater..usw.) wurden von der Losfee Svenja gezogen. Über die Preise von Platz 5 bis Platz 2 freuten sich Pascal Buchholz, Jan Reuter, Alf Miener und Sabine Becker.

Und nun Trommelwirbel..über den 1. Preis, einen Reisegutschein über sage und schreibe  500,- €, freute sich unsere Ortsbürgermeisterin Birgit Meinig. Herzlichen Glückwunsch an alle Gewinner des Abends.

Ein wahrhaft fantastischer und Freude spendender Losmarathon fand nun seinen gebührenden Abschluss. Anschließend brauchten die Jungs vom „Shadow Light Duo“ keine 3 Minuten, bis die Tanzfläche erneut voll war.
Wunderbare Musik, wunderbare Gäste-was für ein Fest!

Etliche Tanzrunden und Ramlinger später und zu fortgeschrittener Stunde versammelten sich die letzten verbliebenen etwa 20 Gäste zu einem stimmungsvollen Ausklang auf der Tanzfläche. Das von den 4 Groundhoppern Thies, Jan Hendrik, Tim und Lennart gewünschte Lied „You`ll never walk alone“ wurde unter Zuhilfenahme von RSE-Devotionalien und Feuerzeugen zusammen laut geschmettert. Mehr geht nun wirklich nicht. 

Ein grandioser Abend neigte sich bei fast schon einsetzender Morgendämmerung dem Ende.
Wir freuen uns schon jetzt auf die Grün-Weiße-Ballnacht 2022!

Ein dickes Dankeschön geht an alle Sponsoren, Freunde und Unterstützer, den Vorstand, alle Helfer, die Familie Köhne vom Landgasthof Voltmer und alle Gäste des RSE.
Wir sind die RSE-Familie. Danke!


Viele Fotos und Videos findet ihr auch auf unseren social-media Seiten bei facebook und instagram.

#rsefamilie #wirsindderrse #rseeineganzandereliga