wirsindderrse

Unser Chef-Platzwart

"Für den Tag X sollen unsere Plätze in Ramlingen und Ehlershausen weiterhin bestmöglich gepflegt und in Top-Kondition sein", sagt unser Chef-Platzwart Christian Dittrich in seiner bekannt unaufgeregten und höchst professionell erklärenden Weise und zieht weiter seine einsamen Runden über die Plätze. "Natürlich läuft auch die finale Planung des neuen Bewässerungskonzeptes für unseren A-Platz in der Wahrendorff-Arena weiter", fügt er vorher noch an.
Dies soll im Rahmen der geplanten Umbaumaßnahmen am Clubhaus, die hoffentlich bald beginnen können, ausgeführt werden.
Ein in dieser Hinsicht ereignisreicher Sommer steht dem RSE also bevor.

Wir wünschen unseren Platzwarten Christian Dittrich und Manfred Siebert weiterhin einen wie gewohnt sensationell "grünen Daumen" für unsere Anlage und hoffen natürlich, dass sie ihre Platzpflege in nicht allzu ferner Zukunft wieder unter "erschwerten Bedingungen", nämlich bei anlaufendem Trainings- und Spielbetrieb erledigen können. Ein "dickes Dankeschön" und natürlich "alle Daumen hoch" habt ihr euch auf jeden Fall schon jetzt verdient.

Der NFV wird in dieser Woche wohl final über den weiteren Ablauf der Saison im Zeichen der Corona-Pandemie entscheiden. Hierzu ist ein Abgleich mit dem Meinungsbild in den Vereinen geplant.

Wir werden euch dazu natürlich wie gewohnt sachlich informieren und die Perspektiven für den RSE aufzeigen.

Bitte bleibt alle gesund und unserem RSE gewogen, denn gerade jetzt brauchen wir all unsere Unterstützer mehr denn je!

 

GESUCHT

Gesucht: Alte Fotos oder Dokumente

Große Ereignisse werfen ihre Schatten voraus sagt ein geflügeltes Wort, dass auf ein schottisches Gedicht zurück geht. Aber passender als Schatten ist wohl das schönere Wort Vorfreude:

2021 wird unser RSE stolze 100 Jahre alt!

Erste Vorbereitungen für dieses tolle Jubiläum sind bereits in Arbeit, wir werden hier darüber demnächst laufend berichten.

Natürlich wollen wir zum Geburtstag die Geschichte des Vereins möglichst detailliert aufarbeiten. Dazu bitten wir um ihre/eure Mithilfe.
Gesucht werden alte Fotos oder Dokumente.

Die dunkle und kalte Jahreszeit gibt ja vielleicht Gelegenheit mal wieder in den Familienalben zu blättern. Jedes alte Foto vom RSE-Geschehen früherer Zeiten kann interessant sein für die Chronik, aber auch jedes unscheinbar erscheinende Dokument wie ein vergilbter Zeitungsartikel, eine Quittung über den Mitgliedsbeitrag, eine Eintrittskarte, eine Urkunde oder ein Protokoll oder Brief oder, oder, oder.

Vor allem Fundstücke aus der Zeit von der Gründung bis in die sechziger Jahre sind gesucht. Danach ist die Geschichte im Archiv unseres ehemaligen Vorsitzenden Alfred Runge umfassend dokumentiert.

Etwas gefunden?

Dann freut sich unser Vereinsmitglied Winfried Leinweber in Ehlershausen über einen Hinweis unter Telefon 6030.